Montag, 17. März 2014

Best of Ragequit Quotes #1

Wir lieben unseren Job über alles. Das brauchen wir eigentlich gar nicht zu sagen!
Allerdings gibt es Momente des Zähnezusammenbeissens die uns wirklich erspart bleiben sein können. Hier ein paar Ragequit Zitate:


Postbote: (um 11:30 klopf)
Shop Lady: (aufmach) Schönen guten Morgen!
Älterer Herr: (drückt sich am Postboten vorbei in den Shop)
Shop Lady: Oh, oh Entschuldigung! Wir haben noch nicht geöffnet!
Älterer Herr: Wie bitte?
Shop Lady: Wir machen erst um 12 Uhr auf.
Älterer Herr: Wie bitte?? Ich bin doch gerade reingekommen? Das ist nur eine halbe Stunde?! Was ist denn da jetzt bitte der Umstand, mich jetzt früher zu kassieren? Ich bin da, Sie sind da???
Shop Lady: Das tut mir leid. Die Kasse ist auch noch gar nicht an. Wir sind ab 12:00 dann aber voll für Sie da, versprochen.
Älterer Herr: (laut) Ja wenn ihr mein Geld nicht wollt!? Ihr könnt es euch wohl leisten, was. Ich komme nie mehr wieder!! (stürmt aus dem Laden, wutentbrannt)
Shop Lady: ...









Junge Frau: Der Laden ist ganz okay. Ihr müsst aber Anime DVDs und Mangas verkaufen.
Shop Lady: Das verkaufen wir bewusst so gut wie gar nicht. Dafür gibt es schon einen Laden in München, den Neotokyo, und wir konkurieren nicht gern.
Junge Frau: Findet ihr nicht, dass das eure Pflicht ist, uns mit dem zu versorgen das wir wollen?? (zu Freundin, noch hörbar) Gehen wir zum MacDonalds, die sind da wenigstens kundenfreundlich.
Shop Lady: ..................







     
Kunde: Also so wie ihr arbeitet möchte ich mal Urlaub machen.


Dieses sehr verletzende (und eingebildete) Kommentar hören wir so oft. Und wir denken immer:

Here's where I put my Freetime.








Junge Animefrau: (lautstark zu Freund) BOAH WAS SCHAU MAL DIE SIND JA SCHEISSE DIE VERKAUFEN KIGURUMIS DAS GEHT JA MAL GAR NICHT MANN SIND DIE SCHEISSE DIE NÄHT MAN SELBER UND VERKAUFT DIE NICHT BOAH SCHEISSE ich hoffe der Laden brennt ab scheiße


Kommentare:

  1. Unfassbar! Einfach - nur - un-fass-bar.
    Wenn's denn schon an der Akzeptanzbereitschaft der Leute hapert, wenn es sich um einfache Uhrzeiten handelt, was soll man denn bitte noch alles richtiger als richtig machen? Sich in den Laden teleportieren, sobald es 12:00 Uhr schlägt? Vielleicht als Ninjas durch den Laden, vorbei an allen möglichen Sichtpunkten klettern oder wie Garrett aus Thief alle möglichen Lichtquellen mit Wasserpfeilen ausschießen, sodass ja niemand auf die Idee käme es herrscht rund um die Öffnungszeiten noch Leben im Geschäft (zwecks Vorbereitung, Kassenabrechnung, Organisation, etc. pp.).

    Wenigstens haben sich die jungen Frauen mit Zitat: "Gehen wir zum MacDonalds, die sind da wenigstens kundenfreundlich." selbst disqualifiziert. Völligst unterbezahlt, oft nur als Nebenjobtätigkeit und mit extrem demotivierendem Zeitdruck im Nacken steht den Mäccimitarbeitern total die Lebenslust ins Gesicht geschrieben. Als ich euch mit meiner Freundin am vergangenen Freitag besucht habe, wurde ich wieder einmal daran erinnert was wahre Kundenfreundlichkeit bedeutet und ausmacht. Wenn's nach dem Mädel geht, müsstet ihr ja auch Sexspielzeuge und Tabakwaren - neben Sportwagenunikate und Gebäudeversicherungen - verkaufen. Immerhin ist es ja eure "heilige Pflicht" den Kunden mit dem zu versorgen, was er will - und ihm seinen Wunsch noch vor seiner Geburt anhand der Sternenbilder ablesen. Geschäftsidee? Papperlapapp! ;)

    Danke jedenfalls für das Ragequit-BestOf - diese mutige Art der Transparenz begrüße ich - und hoffe, dass entsprechende Leute darauf aufmerksam gemacht werden / sich selbst reflektieren bzw. ihr durch alle treuen Fans / Stammkunden versichert bekommt: Außerirdische Ausnahmen sind glücklicherweise die Unterzahl und bestätigen eure gute Arbeit.
    Komisch, dass sie es (noch) nicht verlernt haben zu atmen und noch immer wissen wie man richtig über die Ampelkreuzung geht - aber eines Tages werden sie es vielleicht vergessen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das köstliche Kommentar, Lars!! Ich war mir etwas unsicher, ob wir so etwas posten dürfen ohne gleich als "undankbar" oder "veräterisch" abgestempelt zu werden. Aber ganz ehrlich? If so, then so. In einer Welt, in der wir so etwas ganz stumm und lieb über uns ergehen lassen MÜSSEN möchte ich nicht leveln.

    Ich glaube, das mit dem MacDonalds war auch ironisch gemeint, um noch deutlicher zu machen wie hart kundenunfreundlich wir sind? Vielleicht erwarte ich da jetzt auch zu viel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In einer Welt, in der wir so etwas ganz stumm und lieb über uns ergehen lassen MÜSSEN möchte ich nicht leveln."

      Schön gesagt - unterschreib' ich so. :) Ich bin auch schwer dafür so was direkt zu präsentieren und allgemein mit den Reaktionen darauf zu experimentieren. Ihr seid ehrlich und sammelt Erfahrungen in dieser Art Gebiet, in das sich sonst kaum ein Laden (geschweige denn ein Franchiseunternehmen) wagen würde.

      Zum MacDonals: Stimmt, daran habe ich auch kurz gedacht - wollte es denen aber 1. nicht gönnen und 2. würde das in keinster Weise zu euch passen. Ihr seid vorbildlich kundenfreundlich. Ich war zwar bisher nur 2x da, aber jedes Mal habe ich glücklich den Laden verlassen - und das war nicht nur wegen den erbeuteten Items. :)

      Löschen
    2. Ich finde es überhaupt nicht unangebracht oder undankbar den Menschen zu zeigen, dass man sich nicht benehmen darf wie ein Arschloch, nur weil man eine Dienstleistung erwartet. Sowas sollte öfter geschehen. Wenn ein Verkäufer sich 5 Tage die Woche min. 8 Stunden am Tag von 100> Menschen Frechheiten anhören darf, sollte man nicht überrascht sein, wenn die Kundenfreundlichkeit mal nicht so überwältigend ist. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ihr unfreundlich oder ähnliches seid. Ihr habt ein Konzept und wem das Konzept nicht passt, soll eben bei gesichtslosen Schuppen einkaufen gehen, die alles für den Umsatz tun.
      Zeigt den Leuten ruhig, dass Respekt keine Ladentheke aufhalten sollte. Freundlicher Umgang schadet niemandem.

      Löschen
  3. 1A Bild-/Gif-Auswahl hier, muss mal gesagt werden.
    Ansonsten hoffe ich natürlich, dass sich derlei Situationen in Grenzen halten. Und es ist absolut nicht unangebracht, auf diese Weile mal ein wenig Dampf abzulassen, denn am unverschämten Kunden selbst geht es ja nicht.
    Solche Posts wie dieser und auch Blogs wie "Not Always Right" zeigen leider schmerzhaft oft, wie schlimm es teilweise ist, im direkten Kundenkontakt zu arbeiten... da bleibt es allen anderen Kunden überlassen, die schwarzen Schafe auszugleichen, sodass ihr euren Job auch weiterhin liebt!

    AntwortenLöschen
  4. eindeutig - wenn man seinen traum zum beruf macht, dann hat man automatisch keine arbeit mehr und jeder tag ist urlaub und spaß pur. gut dass kunden euch daran erinnern, an das "NUR WENN DU DEINE ARBEIT NICHT LIEBST DANN IST ES ECHTE ARBEIT".
    Schon gemein dass diese Kunden euer Geheimnis der Arbeit verraten, am Ende macht jetzt jeder noch einen eigenen Laden auf (oder wird gleichermaßen einfach und zuckerschleckend ein Künstler, Tänzer etc). Dann wird jeder Millionenschwer und hat den ganzen Tag Urlaub.
    Nein mal ehrlich; ich glaube für eine Person die so scheiße denkt wissen 100 andere zu schätzen, wieviel Mühe und Arbeit ihr in den Item Shop steckt und wahrlich ihr habt meine vollen Respekt, einen Einzelhandel aufzubauen ist ein mutiges und kein leichtes Unterfangen, und es dann auch noch erfolgreich zu machen davor kann man nur den Hut ziehen. Jeder der nur einen Funken Verstand hat, kann sich eigentlich vorstellen, dass um so etwas zu schaffen mehr als nur 1 Stunde Arbeit und dann Cocktailschlürfen dazugehört.
    Danke übrigens für den kleinen Einblick in die Dummheit der Menschen :) Ist zwar Belustigend zu lesen, aber sicher nicht immer einfach für euch :(.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann, da bin ich echt froh, dass ich nicht mit Kunden arbeit... :-D

    Lasst euch sowas nicht gefallen. Auch auf die Gefahr hin, Leute zu vergraulen. Ihr seid ja schließlich nicht auf deren Geld angewiesen. Oder so... :-\ Aber solcher Unverschämtheit und Dummheit nachzugeben würde mich jedenfalls irgendwann kaputt machen...

    Es könnte höchstens irgendwann die öffentliche Meinung von euch kippen und die Mehrheit der Ansicht sein, ihr wärt alle arrogante Arschlöcher, denen nichts an den Kunden liegt. Halt ich aber für extrem unwahrscheinlich. Das zeigt ihr schon sehr deutlich, dass das nicht so ist. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind einfach diese WTF-Momente, in denen man kräftig seinen (oder lieber den des Kunden) Kopf auf den Tresen knallen oder gegen die Kasse rammen möchte. Ich kann euch da voll und ganz verstehen und bin auch der Meinung, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss. Kundenfreundlichkeit hin oder her, aber irgendwo ist auch eine Grenze.
    Richtig unmöglich finde ich das Kommentar mit dem Urlaub. Ich weiß nicht, wo dieser Kunde arbeitet, aber ihm scheint absolut nicht bewusst zu sein, wie zeitraubend ein eigener Laden ist und das man nicht nur während den Öffnungszeiten arbeitet, wo ein Kunde einen sehen kann, sondern noch viele Stunden davor oder danach. Menschen die nicht in der Lage sind, etwas weiter zu denken, sind wirklich furchtbar.
    Ihr macht das auf jeden Fall ganz toll mit eurem Laden! :)

    AntwortenLöschen
  7. Bis heute eines der erfolgreichsten Livejournal-Journals - das sagt doch schon alles:
    http://customers-suck.livejournal.com/

    AntwortenLöschen
  8. Oh man, müsst ihr aber komische Menschen über euch ergehen lassen. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Viele Leute stehen morgens auf, gehen zur Arbeit, mittags gehen sie heim und dann vergessen sie das alles bis zum nächsten Morgen. Da können viele einfach nicht verstehen, dass es anderen Leuten anders ergeht. Vor allem wenn man nicht sieht, was ihr im Hintergrund tut. Das heißt nicht, dass man so dumme Kommentare akzeptieren soll, aber dass ihr euch keinen großen Kopf drum machen braucht <3 Die Leute sind oft unglaublich gedankenlos, lasst das nicht an euch ran, ihr wisst ja, dass ihr viel Mühe in den Laden steckt und viele eurer Kunden wissen das auch und wissen das zu schätzen '_'.
    Ansonsten sollte ich beim Münchenbesuch dieses Jahr wohl unbedingt mal zu McD, freundliche Verkäufer sind da echt eine Sehenswürdigkeit :D Bei dem Gehalt und den Bedingungen aber auch kein Wunder, lol.

    Abgesehen davon, finde ich es aber auch eine Unverschämtheit, dass ihr nicht für Kunden privat öffnet und nicht alle Kundenwünsche berücksichtigt. Wenn ich das nächste Mal vorbei komm habt ihr gefälligst Anime-DVDs und zwar gratis und selbstgehäkelt! >:(

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe das "Best Of" mit einem lachenden und weinenden Auge gelesen, da ich vieles selbst schon miterlebt habe, wenn ich auf Messen und Events für unseren Partner Artikel verkaufte.

    Vieles ist schnell ausgesprochen ohne einen Funken Ahnung zu haben, was für eine organisatorische, logistische und arbeitstechnische Leistung dies jeden Tag von Neuem ist genau DAS zu machen, was den Laden oder Shop ausmacht.

    Abgesehen davon wissen die werten Kunden oft nicht, das die Preisspannen bei beispielsweise Anime DVDs so nicht-nennenswert gering sind, dass es sich auch einfach nicht lohnt den Platz für sowas zu opfern, wenn man auch anderen coolen Stuff anbieten kann. Am liebsten sind mir da auch die Exemplare, welche im Laden den Manga fast komplett lesen, dann nicht kaufen oder Amazon vorgezogen wird. *badum tzz*

    Aber ich schweife ab. Lasst euch eure gute Laune nicht nehmen, wie ich hörte scheint ihr ja in München ein cooles Unikat zu sein! ; )

    AntwortenLöschen
  11. Ich Arbeite auch im Verkauf und ich fühle von ganzen herzen mit euch .. ! die Leute wissen oft gar nicht wie uns im verkauf das oft zu schaffen macht grade wenn man so viel Herzblut in seine Arbeit steckt und das ist schon recht traurig .. !!
    Aber ihr habt auch so viele Kunden die ihr glücklich macht !! Mich zum beispiel ... !!!
    Als ich am Dienstag zu eurem Laden gefahren bin hatte ich noch schlechte Laune (auch ganz böse Kunden auf der arbeit ) und als ich im Laden stand hatte ich schon ein lächeln im Gesicht und als ich den Laden mit dem Flauschigen Lannister Kissen verlassen hab .. ein breites Grinsen im Gesicht und wieder richtig gute Laune !
    Also "Böse Kunden" wird es immer geben .. aber auch viele ... die ihr unwahrscheinlich glücklich macht !

    AntwortenLöschen
  12. Menschen die im Einzelhandel arbeiten müssen so viel über sich ergehen lassen, das macht mich traurig...

    AntwortenLöschen
  13. Also dazu sage ich nur: "Wer nicht will, der hat schon."

    Traurig, wie Menschen die harte Arbeit anderer nicht wertschätzen und meinen dass so eine Selbständigkeit und Aufopferung für einen Traum etwas selbstverständliches wäre, was locker von der Hand geht.

    Ich sag euch nur, gebt auf solche Kommentare nichts, auch wenn sie erst einmal weh tun, weil ihr wisst, wie hart ihr arbeitet und eure Freizeit etc. aufgebt.

    Ich für meinen Teil bewundere Euch, da ich sehr gerne selbst ein Startup auf die Beine stellen würde, mir aber die Ideen und noch die Mittel fehlen dies zu realisieren, deshalb Hut ab! Ich bewundere Euch wirklich aus tiefstem Herzen dafür (so Schleim-Session vorbei) :3

    Kopf hoch, solch ein demotivierendes, destruktives Verhalten habt ihr nicht verdient.
    Lasst Euch durch sowas nie den Mut nehmen! ;P

    AntwortenLöschen