Mittwoch, 7. Mai 2014

Ausverkauft? Ach nö...

Guten Abend ihr Lieben!

Meine Cherfin hat heute etwas in die Kommentare gepostet, was ich sehr wichtig finde. Deswegen möchte ich es hier nochmal posten!
Und zwar ging es darum, dass eine Kundin frustriert war, da ein Item, dass sie gerne gehabt hätte, recht schnell ausverkauft war und sie dann ihrer Frustration Luft gemacht hat. 
Daraufhin hat Glasmond das folgende Statement verfasst, damit die Kundin unsere Seite versteht; wieso wir leider des Öfteren gewisse Produkte nicht auf Lager haben:

"Gern erklären wir dir, wie das bei uns abläuft.

Wir haben eigentlich selten nur sehr wenig Artikel da. (Von den Link Figmafiguren, die immerhin über 50 Euro kosten, hatten wir zum Beispiel auch etwa 50 Stück da, was für einen kleinen rein lokalen Laden unmengen sind. Trotzdem waren sie in weniger als 10 Tagen ausverkauft.) Das Problem ist eher dass wir nie eine Garantie haben dafür haben was gut ankommen wird und was nicht, und bei einer Erstbestellung - wie den Unicorntears - nicht wissen ob wir die Waren auch ausreichend verkaufen können.

Nach außen hin mag das einfach so wirken als würden wir schlicht und ergreifend zu wenig bestellen, aber hinter dem Vorhang sorgt das für viel Chaos, Sorgen und Probleme. Viele Lieferanten, bei denen wir beziehen, nehmen gekaufte Waren nicht zurück. Das heißt wenn wir uns verschätzen bleiben wir auf Ware sitzen, was natürlich Verlust für uns bedeutet. Teilweise kann das auch in den vierstelligen Bereich gehen. Da wir noch recht frisch sind kann so eine Fehlkalkulation ein schwerer Schlag für den Shop sein. Deswegen kaufen wir oft - wenn wir das erste mal etwas kaufen - eine überschaubare Summe, und wagen uns da vorsichtig ran.

Wir sind leider kein Onlineshop, der sich das Lagern der Ware über einen längeren Zeitraum gut leisten kann, oder gar ein Konzern wie Karstadt, der in XXXXXX Stückzahlen bezieht, sondern - und wir entschuldigen uns wenn wir da einen anderen Eindruck erwecken - ein sehr kleiner Tante Nerda Laden mit kaum Lager. Außerdem haben wir, was auch untypisch ist, wahnsinnig viele verschiedene Produkte im Angebot, und es ist eine Unmöglichkeit jedes einzelne Produkt immer auf Lager zu haben. Dazu müssten wir viel, viel, sehr viel größer sein.
Daher wechselt unser Angebot täglich! Es ist so, dass es täglich Produkte gibt, die bei uns ausverkauft werden, aber wir kriegen eigentlich auch jeden Tag neue Dinge rein. Damit hält sich das zumindest etwas in der Waage. Uns frustriert das nämlich natürlich auch wenn wir etwas bestellen und es innerhalb von drei Tagen ausverkauft ist.

Deine Frustration können wir also sehr gut nachvollziehen, und du hast auch jedes Recht dazu. Aber wir kriegen Kommentare wie deinen sehr oft zu hören (manchmal etwas härter, manchmal sanfter) und würden uns freuen, wenn man nachvollziehen könnte dass wir auch davon verletzt sein können wenn man so etwas sagt (In diesem Falle: Man braucht euch gar nicht zu besuchen). Zumal wir immer unser Bestes geben.
Und um dich, bzw euch, ein bisschen hinter die Kulissen blicken zu lassen: Wir haben Ketten von KoolKatKustom die bei uns seit Eröffnung hängen, und von denen haben wir "nur" 20 Stück bestellt. Obwohl wir dachten sie würden gut laufen!
Das an sich ist nicht sooo tragisch, tragischer ist dass dadurch ein wertvoller Platz besetzt wird. Man rechnet hier quasi in Miete pro cm². Ein Item "muss Miete zahlen", um dort seinen Platz haben zu dürfen, es heißt das muss verkauft werden. Um so teurer und kleiner das Item, um so länger darf es dort stehen bleiben. Wenn es aber dann zu lange dort steht, und es die Miete nicht mehr zahlen kann (weil es nicht verkauft wird), fängt es an uns Verluste zu bescheren.

Viele Läden korrigieren das aus indem sie andere Preise heimlich ansteigen lassen, aber fühlen uns damit einfach nicht wohl. Das hat halt dann die Konsequenz dass wir nicht mehr so risikoreich bestellen können."

Ich liebe unseren Laden für seine Offenheit mit den Kunden. Dass man sogar mal mit ihnen "streiten" kann. Dass sie meistens sehr verständnisvoll reagieren, wenn sie einen derartigen Blick hinter die Kulissen bekommen.
Ihr seid toll!



Kommentare:

  1. Ich find's toll, dass ihr solche Sachen immer so geduldig erklärt. Das ist nicht selbstverständlich und sagt auch viel über euch aus. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht eine Idee:
    Macht doch Facebook Umfragen
    Bild posten + "Meinungsumfrage: Würdet ihr dieses Item im Item-Shop kaufen? Ja -> gefällt mir klicken (Bitte nur klicken, wenn die reelle Chance besteht, dass ihr es wirklich kauft)

    So ähnlich wie ihr das für die teuren Figuren gemacht habt nur eben für jedes Item bei dem ihr euch über die bestellmenge nicht sicher seid.
    So habt ihr zumindest schonmal eine Meinung, wie das Item so ankommt. Inwiefern das dann realistisch ist, wird sich dann ja über die Zeit zeigen. 100 likes heißen 10 items auf Vorrat kaufen und sie sind nicht zu schnell oder langsam ausverkauft. Etc.

    Und die Leute freuen sich sowieso, wenn sie "mitbestimmen" können...

    Nur so als Idee. Ein bekannterer onlinehändler macht das auch so ähnlich.

    Sonst spreche ich hier auch mal mein Lob aus, dass ihr immer alles so geduldig erklärt. Das zeichnet euch wirklich aus.

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann es zwar verstehen, dass jemand enttäuscht ist, wenn es das Produkt, das er/sie gerne gehabt hätte nicht mehr gibt, aber ich finde als erwachsener Mensch sollte man damit auch klar kommen können, dass die anderen Leute eben schneller waren. Ihr braucht zwar eure Kunden, aber eure Kunden brauchen euch genauso!

    AntwortenLöschen